Harriet Kause

Rechtsanwältin

Tel.: +49 30 26390059-411
Mobil: +49 151 19547680
Fax: +49 30 26390059-7184
kause@wolter-hoppenberg.de
Visitenkarte

Schwerpunkte:

  • Fachplanungsrecht; insbesondere Gewässerausbauvorhaben, Energieleitungen und Straßen
  • Naturschutzrecht
  • Wasserrecht
  • Bauordnungs- und Bauplanungsrecht

Vita

  • Geboren 1983 in Lüneburg
  • Studium am Leibniz Kolleg in Tübingen, an der Universität Passau und an der Humboldt Universität zu Berlin
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der DE WITT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Berlin
  • Rechtsanwältin seit 2013 (DE WITT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)
  • Eintritt in die Kanzlei 2019

Nebentätigkeit:

  • Dozentin beim vhw e.V.

Mitgliedschaften:

  • Gesellschaft für Umweltrecht

Veröffentlichungen:

  • Höchstspannungsleitungen - Planung, Genehmigung und Enteignung, 2. Aufl. 2019 (zusammen mit Siegfried de Witt und Peter Durinke)
  • Die wasserrechtliche Ausnahme nach § 31 Abs. 2 WHG in Bewirtschaftungsplanung und Zulassungsverfahren, NuR 2017, 746
  • Das Planungsrecht der Übertragungsnetze, in: de Witt/ Hoppenberg (Hrsg.), Handbuch des öffentlichen Baurechts, 2017 (zusammen mit Siegfried de Witt und Peter Durinke)
  • Wasserrahmenrichtlinie – Leitfaden für die Vorhabenzulassung, 2016 (zusammen mit Siegfried de Witt)
  • Das EuGH-Urteil zur WRRL – Ein Wegweiser für die Vorhabenzulassung, NuR 2015, 749 (zusammen mit Siegfried de Witt)
  • Bindungswirkungen und Rechtsnatur der Bundesfachplanung, ER 2013, 109 (zusammen mit Siegfried de Witt)
  • Erdkabel vs. Freileitung, RdE 2012, 328 (zusammen mit Siegfried de Witt)