Dr. Ramazan Uslubas

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht

Tel.: +49 2381 92122-418
Mobil: +49 151 19547701
Fax: +49 2381 92122-7075
uslubas@wolter-hoppenberg.de
Visitenkarte

Schwerpunkte:

  • Internationales Wirtschaftsrecht, insbes. Türkei
  • Handels-, Gesellschafts- und Unternehmensrecht
  • (Internationale) Vertragsgestaltung
  • AGB-Recht
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Internationales Transportrecht
  • Gewerbliches Mietrecht

Vita:

  • geb. 1979 in Hamm (Westf.)
  • Studium der Rechtswissenschaften in Münster
  • Promotion bei Prof. Dr. Oebbecke zu einem religionsverfassungsrechtlichen Thema in Münster
  • Absolvent der anwaltsspezifischen Fortbildung im Bereich des Wirtschafts- und Arbeitsrechts in Hagen
  • Tätigkeit als Rechtsanwalt/-assesor in Witten und Dortmund
  • Rechtsanwalt seit 2013
  • Eintritt in die Kanzlei 2013

Nebentätigkeit:

  • Lehrbeauftragter an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft zu Hamm
  • Ermächtigter Übersetzer für die türkische Sprache (OLG Hamm)

Mitgliedschaften:

  • Deutsch-Türkische Juristenvereinigung e. V. (DTJV)

Veröffentlichungen:

  • Die Rang- und Vorrangstellung des CISG nach türkischem Recht, Internationales Handelsrecht (IHR), 2018 (Heft 3), S. 100 ff.
  • Der Sprachenzwang nach dem türkischen Gesetz Nr. 805 und die Rechtsfolgen eines Verstoßes, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW), 2018 (Heft 5), S. 267 ff.
  • Das türkische AGB-Recht im Unternehmensverkehr, Zeitschrift für Internationales Wirtschaftsrecht (IWRZ), 2017 (Heft 4), S. 163 ff.
  • Abfallbeförderung auf der Schiene – Grenzüberschreitende Güterbeförderung auf Schienen aus privatrechtlicher Sicht, RECYCLING magazin, Ausgabe 07/2017, S. 26 ff.
  • Alman Federal Meclisi’nin Kabul Etti?i Önergelerin Hukuki Mahiyeti (dt.: Die rechtliche Bedeutung der vom Deutschen Bundestag angenommenen Anträge), BIRIKIMLER V, Istanbul 2016, S. 433 ff.
  • Die Beweiskraft einer notariellen Registerbescheinigung nach § 21 Abs. 1 S. 1 BNotO im Zivilprozess, Juristische Rundschau (JR), 2016 (6), S. 283 ff.
  • Rechtliche Vorgaben der Klärschlammentsorgung in der Türkei, Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht (EurUP), Heft 1/2015, S. 28 ff.
  • Abfall auf der Reise – Grenzüberschreitende Güterbeförderung auf Straßen aus privatrechtlicher Sicht, RECYCLING magazin, Ausgabe 05/2015, S. 26 ff.
  • Konzept für Klärschlamm gesucht – Ein Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten in der Türkei, RECYCLING magazin, Ausgabe 11/2014, S. 29 ff.
  • Das Präsidium für Diyanet-Angelegenheiten der Republik Türkei. Geschichte und rechtliche Ausgestaltung, in: Islam und Recht (Hrsg. Janbernd Oebbecke), Band 8, Peter Lang Verlag, 2014