Dr. Lars Dietrich LL.M.

Rechtsanwalt
Master of Environmental Law (LL.M.)

Tel.: +49 2381 92122-424
Mobil: +49 151 19547702
Fax: +49 2381 92122-7025
dietrich@wolter-hoppenberg.de
Visitenkarte

Schwerpunkte:

  • Projektmanagement und Genehmigungsverfahren
  • Immissionsschutzrecht
  • Berg- und Abgrabungsrecht
  • Energiewirtschaftsrecht
  • Emissionshandels- und Klimaschutzrecht
  • Gefahrstoffrecht
  • Staatshaftungsrecht

Vita:

  • geb. 1975 in Soltau (Niedersachsen)
  • Studium in Osnabrück
  • Masterstudium des Umwelt- und Energierechts an der Universität Lüneburg
  • Promotion bei Prof. Dr. Schneider im Energieumweltrecht
  • Rechtsanwalt seit 2005
  • Eintritt in die Kanzlei 2007

Nebentätigkeiten:

  • Lehrbeauftragter der Leuphana Universität Lüneburg (Masterstudiengang Umweltrecht: Nachhaltigkeitsrecht - Energie, Ressourcen, Umwelt)

Mitgliedschaften:

  • Gesellschaft für Umweltrecht e. V. (GfU)
  • Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht im DAV
  • DGMK - Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle e. V.
  • Juristische Gesellschaft Osnabrück-Emsland

Veröffentlichungen:

  • Ausbau der Windenergie bleibt konfliktträchtig – Überblick und Ausblick unter Berücksichtigung der jüngeren Rechtsprechung des Niedersächsischen OVG, NdsVBl. 2017, S. 353 ff. (zusammen mit Christiane Rövekamp)
  • Neuregelungen im Störfallrecht – Vorschriften zur Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie in Kraft, weitergehende Anforderungen für Unternehmen? PHi 1/2017, S. 30 (zusammen mit Christiane Rövekamp)
  • Wer jetzt noch Ställe bauen darf, Das aktuelle Interview, top agrar, 03/2016, S. 52 ff. (zusammen mit Lisa Paar)
  • Entwicklungen im Störfallrecht (Seveso-III- Richtlinie) - Novellierung von Störfallverordnung (12. BImSchV) und Bundesimmissionsschutz-gesetz steht bevor, PHi 2015, S. 212 f. (zusammen mit Christiane Rövekamp)
  • Anwendungsbereich, Anforderungen und Einzelfragen der Lösemittelverordnung (31. BImSchV), Immissionsschutz – Zeitschrift für Luftreinhaltung, Lärmschutz, Anlagensicherheit, Abfallverwertung und Energienutzung, S. 127 ff. (zusammen mit Dr. Karsten Keller)
  • Anmerkung zum Urteil des BVerwG vom 18.12.2014 – 7 C 22/12 (vorgehend OVG Münster, Urt. v. 26.1.2012 – 11 A 2635/09), Pflicht zur Behandlung von austretendem belasteten Grubenwasser, NVwZ 2015, S. 747 ff. (zusammen mit Dr. Till Elgeti)
  • Rechtliche Aspekte einer multikriteriellen Bewertung von CCS und CCR, in: Fischedick/Görner/Thomeczek, CO2: Abtrennung, Speicherung, Nutzung – Ganzheitliche Bewertung im Bereich Energiewirtschaft und Industrie, Heidelberg 2015, S. 633 ff.
  • Neues zum Recht der Tierhaltungsanlagen – sog. Filtererlass NRW und weitergehende Planungserfordernisse, NWVBl. 2014, S. 134 ff. (zusammen mit Daniel Birkhölzer)
  • Strengere Anforderungen an Tierhaltungsanlagen in Niedersachsen – sog. Filtererlass und weitere Modifikationen, NdsVBl. 2013, S. 303 ff. (zusammen mit Daniel Birkhölzer)
  • Verschärfte Anforderungen an Fracking-Vorhaben – Novellierungen für UVP-Verordnung Bergbau und WHG?, Zeitschrift für Deutsches und Europäisches Wasser-, Abwasser- und Bodenschutzrecht (W+B), 2/2013, S. 64 ff.
  • Tierhaltungsanlagen unter besonderer Beobachtung – Anmerkung zum Beschluss des OVG NRW vom 21.09.2012 – 8 B 762/11, NWVBl. 2013, S. 172 ff.
  • Investment Security Requires Clear Regulations – Approaches for Resolving Competing Uses of Underground Storage Formations, Solution Mining Research Institute, Technical Conference, 23 - 24 April 2012, Regina (Canada), Conference Report, p. 191 (zusammen mit Fritz Crotogino)
  • Unkonventionelles Erdgas: Berg- und Wasserrecht, NuR 2012, S. 239 ff. (zusammen mit Dr. Till Elgeti)
  • Förderung der Energiespeicherung nach der Energiewende – ein Update, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et), 1/2/2012, S. 135 ff. (zusammen mit Sascha Ahnsehl)
  • Durch Länderklausel bleibt der Erfolg des CCS-Gesetzes offen, Dow Jones Energy Weekly, Nr. 16 vom 26.04.2011, S. 8 f.
  • Rechtliche Implikationen der Aufsuchung und Förderung von unkonventionellem Erdgas, Zeitschrift Erdöl Erdgas Kohle 7/8 2011, S. 311 ff. (zusammen mit Dr. Till Elgeti)
  • Der Import von Strom: Ein Beitrag zur Versorgungssicherheit?, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et), 3/2011, S. 30 ff. (zusammen mit Sven Bode)
  • Viele Kritikpunkte aufgenommen – der neue Referentenentwurf für ein CCS-Gesetz, Dow Jones Energy Weekly, Nr. 31 vom 06.08.2010, S. 9 f.
  • Nutzungskonflikte unter Tage, in: Bergrecht zwischen Tradition und Moderne, Tagungsbandbeitrag zum Bergrechtsseminar, Gunther Kühne/Ulrich Ehricke (Hrsg.), Veröffentlichungen des Instituts für Energierecht an der Universität zu Köln Bd. 154, 2010, S. 139 ff.
  • Energiespeicherung im Portfolio der Förderung erneuerbarer Energien – Förderungsoptionen und -perspektiven, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et), 4/2010, S. 61 ff. (zusammen mit Sascha Ahnsehl)
  • Energiespeicherung im Portfolio der Förderung erneuerbarer Energien? Der Status Quo, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et), 3/2010, S. 14 ff. (zusammen mit Sascha Ahnsehl)
  • Nutzungskonkurrenz beim Speichern im geologischen Untergrund, Solarzeitalter 4/2009, S. 22 ff. (gemeinsam mit Fritz Crotogino und Sabine Donadei)
  • RECCS plus - Regenerative Energien (RE) im Vergleich mit CO2-Abtrennung und -Speicherung (CCS): ein Update, Studie des Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt und Energie GmbH im Auftrag des BMU, Endbericht 2010, Projektleitung Dr. Peter Viebahn (WI), rechtliche Darstellungen und Analysen von Dr. Lars Dietrich, LL.M.
  • RECCS plus - Renewable Energies (RE) in Comparison to Carbon Capture and Storage (CCS): An Update, Study by the Wuppertal Institute for Climate, Environment and Energy on behalf of the BMU (German Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety), Final Report 2010, Project Leader Dr. Peter Viebahn (WI), legal Analysis by Dr. Lars Dietrich, LL.M.
  • UVP-(Vorprüfungs)pflichtigkeit bergrechtlich zuzulassender Flutungen von Grubenbauen und der Aufhebungsanspruch nach § 4 Abs. 1 UmwRG - Anmerkung zu den Beschlüssen des OVG Lüneburg vom 21. 10. 2008 – 7 ME 170/07, Natur und Recht 2009, 461 (zusammen mit Till Elgeti)
  • Investitionssicherheit erfordert klare Regeln – Lösungsansätze bei Nutzungskonflikten um untertägige Speicherformationen, Tagungsbandbeitrag, DGMK/ÖGEW-Frühjahrstagung 2009, Fachbereich Aufsuchung und Gewinnung, 27./28.04.2009 in Celle, S. 307 ff. (zusammen mit Fritz Crotogino)
  • Entwurf zum CCS-Gesetz lässt noch Fragen offen und bedarf der Konkretisierung, Dow Jones Energy Weekly, Nr. 11 vom 13.03.2009, S. 8 f.
  • Der Raum wird knapp: über die Steuerbarkeit von Nutzungskonflikten unter Tage, Zeitschrift Erdöl Erdgas Kohle, 1/2009, S. 20 ff. (zusammen mit Stefan Schäperklaus)
  • Richtlinienentwurf der EU-Kommission zur CO2-Speicherung – Quo vadis CCS?, ew – das magazin für die energie wirtschaft, Heft 19/08, S. 54 ff. (zusammen mit Sven Bode)
  • Further steps to regulate carbon capture and storage – the EC proposal for a CCS directive, Guest commentary, Point Carbon News, Vol 7, Issue 30, 18 August 2008, p. 7
  • Regulating Carbon Capture and Storage in the European Union – An Economic and Legal Analysis, Commentary, Carbon and Climate Law Review (CCLR), 2/2008, p. 191 (zusammen mit Sven Bode)
  • Rechtliche Implikationen der Wiederverstromung von Windenergie in Druckluftspeicherkraftwerken, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et), 4/2008, S. 85 ff. (zusammen mit Martin Brück von Oertzen)
  • CO2-Abscheidung und Ablagerung (CAA) im deutschen und europäischen Energieumweltrecht, Baden-Baden 2007
  • IPCC veröffentlicht neue Richtlinien für nationale Treibhausgas-Inventare, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et), Ausgabe 1/2 2007, S. 95 f.
  • CO2-Abscheidung und Ablagerung: eine auch energierechtliche Frage? Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et), 4/2006, S. 92 f.
  • Rechtliche Aspekte einer CCS-Strategie, Tagungsbandbeitrag, STE/gste-Fachtagung im Forschungszentrum Jülich, CO2-Abscheidung und -Speicherung: Eine Zukunftsoption für die deutsche Klimaschutzstrategie?, 10./11.11.2005 in Jülich, S. 199 ff.
  • CO2-Abscheidung und Ablagerung (CAA): Ordnungsrechtliche Aspekte und ökonomische Implikationen im Rahmen des EU-Emissionshandels, Hamburgisches-Welt-Wirtschaftsarchiv (HWWA) Discussion Paper 327, 2005 (zusammen mit Sven Bode)
  • Rechtsschutz gegen Onshore-Windenergieanlagen: Unter besonderer Berücksichtigung von Problemen, die sich durch den Ausbau bereits bestehender Anlagen (sog. Repowering) ergeben können, 2002