Dr. Henning Wolter

Rechtsanwalt (Partner bis 31.12.2015)
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Agrarrecht

Tel.: +49 2381 92122-420
Fax: +49 2381 92122-7132
wolter@wolter-hoppenberg.de
Visitenkarte

Schwerpunkte:

  • Erbrecht
  • Landwirtschaftsrecht

Vita:

  • geb. 1949 in Höxter
  • Studium in Göttingen, Tübingen, Lausanne und Hamburg
  • wiss. Assistent in Göttingen und Lausanne
  • Promotion bei Prof. Dr. Immenga im Kartellrecht
  • Rechtsanwalt seit 1979
  • Eintritt in die Kanzlei 1979

Nebentätigkeiten:

  • Mitglied des Fachanwaltsausschusses Agrarrecht der Rechtsanwaltskammer Hamm
  • Referent im Fortbildungswesen der Rechtsanwaltskammer Hamm im Bereich Landwirtschaftliches Sondererbrecht
  • Langjähriger Organisator und Leiter des jährlichen Agrarrechtseminars der DGAR und der DAA in Goslar

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Agrarrecht
  • Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im DAV
  • Arbeitsgemeinschaft Agrarrecht im DAV

Veröffentlichungen:

  • Rechtliche Abgrenzungsprobleme bei landwirtschaftlichen Betrieben im Höfe- und Landgutrecht, AgrB 2/2015, S. 37 ff. (zusammen mit Gerald Lückemeier)
  • Anmerkung zu 10 U 80/12, Urteil des OLG Hamm vom 30.01.2014 zum Verlust der Hofeigenschaft und den Voraussetzungen für die Annahme eines Landguts, AUR 10/2014, S. 391 f.
  • "Hoferbe nicht wirtschaftsfähig", Landwirtschaftliches Wochenblatt 4/2014, S. 98 (zusammen mit Gerald Lückemeier)
  • Einzelfragen zur Wirtschaftsfähigkeit im Sinne des § 6 Abs. 7 HöfeO unter Berücksichtigung der neueren obergerichtlichen Rechtsprechung, RdL 2012, S. 113
  • „Landwirtschaftliches Sondererbrecht der Höfeordnung“, in: Härtel, Handbuch des Fachanwalts Agrarrecht, 2012
  • Zur Berechnung der Nachabfindungsansprüche gem. § 13 Abs. 4 b HöfeO bei landwirtschaftsfremder Nutzung, RdL 2010, S. 113
  • Die Möglichkeiten unternehmerischer Kooperation nach der 2. GWB Novelle, 1976