DANIEL SCHULTZ

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Tel.: +49 2381 92122-427
Mobil: +49 151 19547687
Fax: +49 2381 92122-7925

Schwerpunkte:

  • Immissionsschutzrecht
  • Natur- und Landschaftsschutzrecht
  • Bauordnungs- und Bauplanungsrecht
  • Agrarumwelt- und -förderrecht
  • Berg- und Abgrabungsrecht
  • Standortauswahlverfahren (Endlagersuche)

Vita:

  • Studium der Rechtswissenschaften in Münster
  • Rechtsanwalt seit 2016
  • Rechtsanwalt in einer mittelständischen Kanzlei in Rostock/Schwerin mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Planungsrecht
  • LL.M.-Masterstudium Umweltrecht – Energierecht – Ressourcenschutzrecht (Leuphana Universität Lüneburg)

Nebentätigkeiten:

  • Dozent für das Niedersächsische Studieninstitut in den Bereichen Immissionsschutzrecht und Naturschutzrecht
  • Dozent für die TÜV Nord GmbH im Bereich Immissionsschutzrecht

Mitgliedschaften:

  • Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht im DAV
  • Deutsche Gesellschaft für Agrarrecht e. V. (DGAR)
  • Gesellschaft für Umweltrecht e.V. (GfU)

Veröffentlichungen:

  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich des europäischen Umweltrechtsschutzes – Zugleich eine Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 3.10.2019 – Rs.C-197/18 (Wasserleitungsverband), W+B 2020, S. 85 ff.
  • EuGH zum Projektbegriff nach der FFH-Richtlinie – deutliche Erweiterung der Kumulationsbetrachtungen bei FFH-Verträglichkeits- und UVP-Prüfungen erforderlich, PHi 1/2019, im Erscheinen (zusammen mit Dr. Lars Dietrich LL.M. und Dr. Guido Kolbeck)
  • Beitrag zum Referentenentwurf der TA Luft, WfZ Ruhr 2018

  • Verwirkung des Klagerechts bei einer Drittanfechtung gegen eine Baugenehmigung, Kommentierung zum Urteil des OVG Münster, 21.12.2017, 2 B 1493/17, AgrB 4/18, S. 218 ff.
  • Investitionen in den Stallbau – Hürden im Genehmigungsverfahren, Umfrage in DGS, 27. Ausgabe 2018, S. 58
  • Die Verbesserungsgenehmigung für Tierhaltungsanlagen im Bau- und Immissionsschutzrecht, AgrB, 3/2018, S. 153 ff. (zusammen mit Lisa M. Lückemeier)
  • Gepflegte Natur – Rechtliche Anforderungen an landwirtschaftliche Schnittmaßnahmen, Bauernzeitung, 34. Ausgabe 2017
  • Regelungen der Düngeverordnung (DüV 2007) zur Düngung von Folgekulturen, Kommentierung zum Urteil des VG Göttingen, 10.11.2016, 2 A 23/15, AgrB 4/2017, S. 286 ff.
  • Dauergrünland auf ökologischen Vorrangflächen, Bauernzeitung, 16. Ausgabe 2017
  • Wer muss für die fehlerhafte Wertermittlung der Zahlungsansprüche einstehen?, Bauernzeitung, 51./52. Ausgabe 2016

Mehr anzeigen...
X