Wolter Hoppenberg eröffnet Büro in Osnabrück

Zum 01.01.2020 eröffnet Wolter Hoppenberg einen weiteren Standort in Osnabrück und verfolgt damit weiter die Strategie, die regionale Beratungspraxis auszubauen. „Wir setzen mit der Eröffnung des Büros in Osnabrück unseren Wachstumskurs konsequent fort. Zahlreiche bestehende Mandate in der Region Nord-West Niedersachsen haben uns die Entscheidung leicht gemacht, mit dem neuen Büro in Osnabrück die Mandatsbeziehungen zu vertiefen und bestehende Kontakte weitergehend an die Kanzlei Wolter Hoppenberg zu binden“ so Michael Hoppenberg, Partner und Namensgeber der Kanzlei. Wolter Hoppenberg hat seinen Stammsitz in Hamm und berät mit seinem Team hochspezialisierter Rechtsanwälte vor allem im Bereich des öffentlichen Sektors. Neben dem zum Jahreswechsel startenden Büro in Osnabrück sowie dem Hauptsitz in Hamm ist Wolter Hoppenberg mit Standorten in Münster und Berlin am Markt vertreten.

Das neue Osnabrücker Büro wird zunächst von zwei langjährig in der Kanzlei Wolter Hoppenberg tätigen Rechtsanwälten geleitet, deren Tätigkeitsfeld bereits vielfach örtlich mit der Region Osnabrück und Nord-West Niedersachsen verbunden ist. Neben RA David Garthoff, der im Schwerpunkt den Bereich öffentliches Wirtschafts- und Vergaberecht betreuen wird, wird Dr. Lars Dietrich im Büro Osnabrück tätig sein, der seit vielen Jahren im Umwelt-, Planungs- und Energiewirtschaftsrecht die Kanzlei Wolter Hoppenberg repräsentiert. Der Kanzleisitz in Osnabrück befindet sich mitten im Zentrum der Friedensstadt Osnabrück in der Möserstraße 2-3 im „Astoria-Haus“.

Ihre Ansprechpartner:

20.12.2019