Verkehrswende kommunal – Carsharinggesetz, eMobilität und mehr... am 14. März 2018 in Hamm

Die Verkehrs- wie Energiewende sind in aller Munde. Die Luft in Innenstädten ist teilweise stark belastet, über Fahrverbote für Diesel-PKW wird diskutiert. Der Bund  fördert mit (derzeit noch) geringem Erfolg die Anschaffung von Elektrofahrzeugen; Zulassungsquoten sind im Gespräch. Doch die Entwicklung ist nicht aufzuhalten.

Die tatsächliche Verkehrswende findet vor Ort in den Kommunen statt, sowohl in den Städten als auch im ländlichen Raum. Dort werden die Grundlagen und die Akzeptanz geschaffen, damit diese Wende gelingen kann.

Mit den unterschiedlichen Themen- und Fragestellungen der Verkehrswende beschäftigt sich unser Seminar am

14. März 2018

in unseren Kanzleiräumlichkeiten in Hamm.

Wir beleuchten die rechtlichen, planerischen und technischen Rahmenbedingungen der Verkehrswende und die sich daraus eröffnenden kommunalen Handlungsspielräume. Ein Ziel der Veranstaltung ist zudem, dass Kommunen, Netzbetreiber und Energieversorger zu Wort kommen und der Dialog zwischen den einzelnen Akteuren gefördert wird.

Zu unserem Seminar können Sie sich formlos anmelden: tix@wolter-hoppenberg.de
Oder Sie nutzen unser Formular, welches Sie zusammen mit der Tagesordnung weiter unten auf dieser Seite finden.

Tagungsbeitrag pro Person 65,00 €
Tagungsbeitrag ehrenamtliche Kommunalpolitiker 25,00 €

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und aktive Beiträge.

Ihr Ansprechpartner:

14.03.2018