Kommunalfrühstück zur EU-Datenschutzgrundverordnung am 24. April 2018 in Hamm

Kommunalfrühstück zur EU-Datenschutzgrundverordnung
am 24. April 2018
um 09:00 Uhr
in unseren Kanzleiräumen, Münsterstr. 1-3 in Hamm

Am 25.05.2018 tritt die EU-DSGVO in Kraft, sie ersetzt die alten Datenschutzgesetze und gilt auch für Kommunen und kommunale Eigengesellschaften unmittelbar. Die Meinung von Verantwortlichen in Verwaltung und Unternehmen zu diesem Thema ist bislang nahezu einhellig - zusätzlicher Aufwand, überschaubarer Nutzen. Doch sieht man genauer hin, stärkt aktiv gelebter Datenschutz Compliance und reduziert IT-Risiken.

Für die anstehenden Handlungsbedarfe geben wir Ihnen im Rahmen unserer Veranstaltung praxisnahe Umsetzungshinweise speziell für kommunale Verwaltungsstrukturen. Darüber hinaus bieten wir die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.

Themenschwerpunkte sind

  • EU-DSGVO und das BDSG 2018 – ein Überblick
  • EU-DSGVO und BDSG 2018 – wesentliche Neuerungen für Kommunen und kommunale Unternehmen
  • Praxistaugliche Umsetzung der EU-DSGVO in Kommunen und kommunalen Unternehmen / gleichzeitige Optimierung von Arbeitsabläufen und Erfüllung weiterer Rechtspflichten

Nähere Angaben zum Ablauf der Veranstaltung sowie zur Anmeldung haben wir weiter unten auf dieser Seite für Sie verlinkt.

Der Tagungsbeitrag beträgt 50,00 € (brutto). Darin sind die Tagungsunterlagen und die Verpflegung am Veranstaltungsort enthalten. Aus organisatorischen Gründen erbitten wir Ihre Anmeldung bis zum
17. April 2018.

Gerne leiten Sie diese Einladung auch an andere Interessierte weiter.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen fruchtbaren Gedanken- und Erfahrungsaustausch!

Ihre Ansprechpartner:

24.04.2018