Die Corona-Krise hat uns alle fest im Griff - Wolter-Hoppenberg hilft, die wirtschaftlichen Konsequenzen abzumildern. Informieren Sie sich hier.

Die Ausbreitung des Virus und die dagegen gerichteten Maßnahmen der Bundesregierung haben gravierende Auswirkungen auf Unternehmen, Institutionen, das gesellschaftliche Leben und familiäre Organisation.

Die Bundesregierung hat unbegrenzte Hilfe zugesagt!

Was ist nun zu tun? Welche Hilfsangebote gibt es? Wie komme ich an die Mittel heran? Wir als Wolter Hoppenberg unterstützen Sie mit den folgenden Angeboten. Bitte beachten Sie, dass sich die Maßnahmen von Bundesregierung und Landesregierungen sowie daran angepasst unser Angebot dynamisch entwickeln. Besuchen Sie uns regelmäßig. Wir bleiben für Sie dran.

Unser Angebot für Sie:

Corona-Hotline - Ihr Weg zum richtigen Ansprechpartner

    • Gabriele Siemensmeyer: +49 151 19547678
    • Johannes von Janson: +49 151 19547705

    Liquiditätshilfen, Kredite, Bürgschaften

    Steuerliche Erleichterungen

    Kurzarbeitergeld, Arbeitsrecht

    Insolvenzvermeidung / Erleichterungen im Gesellschaftsrecht

    Infektionsschutzgesetz (IfSG), Ordnungsrecht – Maßnahmen und Entschädigung

    Inanspruchnahme von Betriebsunterbrechungs- und Betriebsschließungsversicherungen sowie sonstiger Versicherungsleistungen einschließlich der Betriebswirtschaftlichen Schadenanalyse

    Aussetzung von Mieten, Pachten, Nebenkosten

    Auswirkung auf Bauprojekte

    Auswirkung auf die Bauleitplanung

    Auswirkungen auf die Landwirtschaft

    Herausforderungen und Möglichkeiten des Homeoffice

    Auswirkungen auf Kommunalabgaben

    Auswirkungen auf die Versorgungswirtschaft

    Dringlichkeitsvergaben zur Abwehr der Corona-Pandemie

    Unterbrechung / Hemmung von Gültigkeits- / Vorlage- und Berichtsfristen für Anlagenbetreiber, Betriebsinhaber, Immobilieneigentümer

    Direktkontakt zum Bundeswirtschaftsministerium, zum Wirtschaftsministerium NRW, zu den Unternehmerverbänden NRW / Niedersachsen

    30.03.2020