„Im Arbeitsrecht ist eine Woche eine lange Zeit.“

Dieser Ausspruch des renommierten Arbeitsrechtlers Otto Kahn-Freund ist heute aktueller denn je, denn die Beurteilung arbeitsrechtlicher Fragestellungen gestaltet sich immer kurzlebiger. Selbst für Praktiker in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen ist es nicht leicht, die stetigen gesetzlichen Veränderungen und ihre Auswirkungen im Auge zu behalten.

Für die Kanzlei Wolter Hoppenberg ist die arbeitsrechtliche Betreuung ihrer Mandanten ein unverzichtbarer Bestandteil ihres Serviceangebotes – mit vielen Verbindungspunkten zu anderen Rechtsbereichen.

Wir verstehen unsere vorrangige Aufgabe als arbeitsrechtliche Berater darin, rechtliche Entwicklungen frühzeitig zu erkennen, unseren Mandanten Möglichkeiten zur Umsetzung der gesetzten Ziele aufzuzeigen und diese rechtssicher durchzusetzen.

Schwerpunkte unserer Tätigkeit im Bereich „Arbeitsrecht“:

privatwirtschaftlicher Sektor:

  • Unternehmensumstrukturierungen
  • Betriebs- oder Betriebsteilübergänge
  • Unternehmenskäufe
  • Umwandlungen
  • Rationalisierungsmaßnahmen (inkl. der Beteiligung von Mitbestimmungsorganen)

öffentlich-rechtlicher Sektor:

  • Privatisierung bzw. Nutzung von ÖPP-Projekten (Öffentlich-Private-Partnerschaften)
  • Entbürokratisierung
  • Leistungsabhängige Vergütung (nach dem neuen Tarifrecht des öffentlichen Dienstes)

kirchliche Arbeitgeber:

  • Sonderstellung im Zusammenhang mit karitativen Einrichtungen

Individualarbeitsrecht:

  • Vertragsgestaltung
  • Ausscheidens- und Altersteilzeitvereinbarungen
  • Prozessvertretung

Arbeitsförderungs- und Arbeitsschutzrecht

Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie in unserem Flyer „Arbeitsrecht“, die Sie hier online öffnen oder bei uns bestellen können!

Ansprechpartner

Aktuelles

photocase.com